Rattiges Nordhessen

Das regionale Farbratten-Forum in Hessen und Umgebung.
 
StartseiteNeu und LinksLinksFAQSuchenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Nach Tod von überflüssiger Ratte haben sich plötzlich wieder alle lieb?

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
S.V.

avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 332
Alter : 32
Ort : Kelze
Laune : In Aufbruchstimmung
Rattenanzahl und Geschlecht : 5 Jungs
Anmeldedatum : 17.12.08

BeitragThema: Nach Tod von überflüssiger Ratte haben sich plötzlich wieder alle lieb?   Di 03 März 2009, 22:29

Huhu,

ich brauche mal Gedanken von Dipl. Ratten Psychologen.

In meiner 7er Gruppe war ja mein Knut schwer krank und wurde die letzten Wochen vor seinem Tod nur noch als lästig angesehen. Keiner hat sich mehr mit ihm beschäftigt, er schlief alleine und wurde nicht weiter beachtet. Zuerst gab es auch ziemlich Streit, weil er von 2 dominanten Ratten immer gemobbt wurde. Kurz: Er war der Gruppe eigentlich eher lästig geworden.

Es gab dann immer wieder Streit zwischen den beiden Ratten, welche Knut gemobbt haben. Außerdem hat sich das Sensibelchen Paulchen sehr zurückgezogen.

Nun habe ich Knut letzte Woche erlösen lassen und promt haben sich alle wieder lieb. Paulchen traut sich wieder mehr, es gibt keinen Streit mehr, es wird wieder gekuschelt, etc.


Aber wieso ist das so? Ich meine Knut war als Ratte nicht mehr ernst zu nehmen, er hat ja kaum noch was mitbekommen, war auf dem untersten Rang, sofern er überhaupt noch als Rudelmitglied angesehen wurde.

Sind sie jetzt irgendwie "erleichtert", dass er weg ist?

Grüsse Sandra
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
~Sonnenschein~
Fräulein Moderatorin
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 448
Alter : 30
Ort : Kassel
Laune : Ich bin ein Gänseblümchen...
Rattenanzahl und Geschlecht : 1 mk, 3 w
Anmeldedatum : 16.12.08

BeitragThema: Re: Nach Tod von überflüssiger Ratte haben sich plötzlich wieder alle lieb?   Di 03 März 2009, 23:55

Hm... ich kann wie immer nur meine theorien in den raum werfen...

Knut war als rudelmitglied wirklich "lästig" in dem sinne, dass er "nichts mehr konnte" aber trotzdem noch futter brauchte. Ein Rudel in der wildbahn hätte ihn vermutlich auch nru noch durchgeschleppt oder sogar getötet/ausgestoßen....
Da deine ratten aber shcon soweit sind, dass sie ihn nicht töten und ausstoßen geht in einer käfigsituation nicht so richtig (er bleibt weiterhin im revier) entsteht stress... und stress führt zu weiteren reibereien.

meine theorie.

Liebe grüße, Eva

_________________
"Ach," sagte die Maus, "die Welt wird enger mit jedem Tag. Zuerst war sie so breit, dass ich Angst hatte, ich lief weiter und war glücklich, dass ich endlich rechts und links in der Ferne Mauern sah, aber diese langen Mauern eilen so schnell aufeinander zu, dass ich schon im letzten Zimmer bin, und dort im Winkel steht die Falle, in die ich laufe" - "Du musst nur die Laufrichtung ändern", sagte die Katze und fraß sie.
Franz Kafka
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
 
Nach Tod von überflüssiger Ratte haben sich plötzlich wieder alle lieb?
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Meine Böckchen sind zerstritten
» Warum haben sich transparente Töpfe nicht durchgesetzt?
» Gesundheit, Krankheit und der Körper
» Dringend! Einjährige Vizsi Hündin auf der Suche nach Fix- oder Pflegeplatz!
» Ab wann dürfen Kätzchen nach draußen?

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Rattiges Nordhessen :: Rattige Fragen, Tipps und Tricks :: Verhaltensfragen und Integration-
Gehe zu: